fbpx

Nach Bestätigung der WHO-Beamte wurde ein Hund in Hongkong positiv auf das Coronavirus getestet.

Laut Dr. Maria Van Kerkhove, die technische Leiterin des Notfallprogramms der WHO, sei der Hund „schwach positiv“ getestet worden, das bedeutet, dass die (Korona) Virus werte niedrig waren.

„Wissenschaftler in Hongkong sind sich nicht sicher, ob der Hund tatsächlich infiziert ist oder ob er das Virus von einer kontaminierten Oberfläche aufgenommen hat.“ Fügte Sie hinzu.

“Wir arbeiten mit ihnen zusammen, um die Ergebnisse zu verstehen. Um zu verstehen, welche weiteren Tests sie durchführen und wie sie mit diesem Tier umgehen werden”, sagte Kerkhove während einer Pressekonferenz im WHO-Hauptquartier in Genf.

Der Hund gehört Berichten zufolge einer 60-jährigen Frau, die am 12. Februar Symptome entwickelte und später laut Wall Street Journal positiv getestet wurde. Die Abteilung für Landwirtschaft, Fischerei und Naturschutz in Hongkong sagte, der Hund habe keine Symptome. Abstriche seiner Nasen- und Mundhöhlen wurden “schwach positiv” getestet, hieß es in einer Erklärung am Freitag. Der Hund befindet sich in einer Einrichtung in einem Hafen in Hongkong unter Quarantäne und wird nach Angaben der Agentur an den Besitzer zurückgegeben, sobald er negativ auf das Virus getestet wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!